Logopädie

Kinder

In der Sprachentwicklung von Kindern kann es mitunter zu Problemen kommen, die eine frühzeitige fachliche Abklärung oder Behandlung notwendig und sinnvoll macht. Es ist zum Beispiel möglich, dass Ihr Kind Schwierigkeiten bei der Aussprache bestimmter Laute hat. Am häufigsten kommt dies bei den Lauten „S“ oder „SCH“ vor. Es kann außerdem vorkommen, dass Ihr Kind noch keine vollständigen Sätze bildet oder ihm die Wörter fehlen, um sich mitzuteilen. Auch Schluckprobleme, wegen einer Zungenfehlfunktion, oder stimmliche Probleme kommen bei Kindern vor.

  • Störung der Artikulation, fehlerhafte Aussprache (expressive Sprachstörung, phonologische Therapie)
  • Sprachentwicklungsstörung (vor Abschluss der Sprachentwicklung), z.B. Wortschatzdefizit, inkorrekte Satzbildung
  • Therapie bei Problemen von Verarbeitung und Wahrnehmung von Höreindrücken (auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung)
  • Therapie bei Zungenfehlfunktion, kieferorthopädische Probleme (myofunktionelle Therapie, viszerales Schluckmuster)
  • Stimmtherapie (kindliche Dysphonie)
  • Gesichtslähmung (Fazialisparese) vocaSTIM

Erwachsene

Durch Erkrankungen, Unfälle oder, unbewusst entwickelt, ungünstige Sprechgewohnheiten kann es zu Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme oder des Schluckens kommen, die eine logopädische Therapie notwendig machen.

 

  • Sprachstörung (Aphasie, Sprachproduktions-, Sprachverständnisstörung)
  • Sprechstörung (Dysarthrie/Dysarthrophonie, Sprechapraxie, Schwierigkeiten in der Verarbeitung des Sprechablaufs)
  • Schluckstörungen (Dysphagie) à vocaSTIM
  • Stimmstörung (Dysphonie, funktionell, organisch, psychogen, z.B. Lähmung einer oder beider Stimmlippen) à vocaSTIM
  • Artikulationsstörung (z.B. Lispeln)
  • Gesichtslähmung (Fazialisparese) à vocaSTIM
  • Therapie bei Zungenfehlfunktion, kieferorthopädische Probleme (myofunktionelle Therapie, viszerales Schluckmuster)

Stimme

Bei rascher Ermüdung oder schnell auftretender Heiserkeit der Stimme, kann eine präventive Beratung oder ein individuelles Stimmtraining hilfreich sein. Dies kann sich durch ein kratziges Gefühl, Trockenheit, vermehrten Räusperzwang oder individuelle Erschöpfungsgefühle bemerkbar machen. Zudem ist die Tragfähigkeit der Stimme oft beeinträchtigt, was dazu führt, dass man nicht durchdringt und nicht gehört wird. Besonders Menschen, die im beruflichen Alltag auf eine leistungsfähige Stimme angewiesen sind, kann durch angepasste Übungen geholfen werden, die Kommunikation wieder effektiv zu gestalten.

  • Beratung
  • Stimmtraining

VOCASTIM

VOCASTIM

Das Gerät „vocaSTIM“ bietet die Möglichkeit einer gezielten Reizstromtherapie im Hals- und Gesichtsbereich. Basierend auf den Erfahrungen und langjähriger Forschung des Rostocker Phoniaters Prof. Dr. Dr. med. Pahn und seines Kollegen Prof. Radü wurde ein Gerätekonzept entwickelt, das es möglich macht, Schädigungen der Muskulatur mit Elektrostimulation zu therapieren. Die Reizstromtherapie fördert die Durchblutung sowie die Mobilisation und Stimulation kleinster Muskeln.

logopädische Therapie Praxis Selbstredend Nürtingen Vocastim Elektrostimulation

Folgende Störungsbilder können damit therapiert werden:

  • Stimmstörungen (Lähmungen von Nerven, neuromuskuläre Ermüdung)
  • Sprech- und Schluckstörungen (Dysphagie, Dysarthrie, Fazialisparese)

 

Bei folgenden Auffälligkeiten darf nicht mit Reizstrom behandelt werden:

  • Hochentzündliche, fieberhafte Erkrankungen
  • Schwangerschaft
  • Herzschrittmacher, andere implantierte Stimulatoren
  • Maligne Tumoren
  • Spastische Lähmungen
  • Hautdefekte im Behandlungsbereich
  • Implantate mit Metallteilen im Behandlungsbereich

SELBSTREDEND
Praxis für Logopädie

Sophia Bleher
Logopädin, Bachelor of Science
Kapfstraße 33
72622 Nürtingen – Neckarhausen

Telefon: 07022 93 12 700
Fax: 07022 93 12 702

Mobil: 0177 71 17 917
(gerne auch per Textnachricht)

logopaedie@selbst-redend.de

Öffnungzeiten:
Mo. – Do.
8:00 – 17:00 Uhr
Fr. 8:00 – 12:00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung
(Sa. nach Bedarf)